In diesem Bereich finden Sie die Chronik unseres Stützpunktes seit der Gründung im Februar 2004.

Februar 2004: Anregung bei Kurt Nordberg einen Stützpunkt im Mostviertel zu errichten vom Roten Kreuz (R. Punz, W. Frühwirt). Roland Eslitzbichler wird als Projektleiter eingesetzt.
Standortevaluierung: Der Standort soll einsatztaktisch günstig positioniert werden: - Im Krankenhausdreieck Amstetten - Waidhofen - Scheibbs - Ausserhalb der Mostviertler Hauptnebelfelder (Die Wetterscheide verläuft entlang der Linie Sonntagberg, St. Leonhard, Franzenreith) => Dadurch ergab sich der Eibenberg als optimalster Standort
April 2004: Politische Entscheidungsphase Verhandlungen der Entscheidungsträger ÖAMTC mit dem Land NÖ
Mai 2004: Beginn der Bauarbeiten für den provisorischen Stützpunkt, 25.000 m³ Erd u. Schotter mussten bewegt werden, 5.000 m³ Ebene Fläche wurden geschaffen, Errichtung einer Quellfassung, 400m Brunnenbau, Infrastruktur ADSL u. ISDN wurden eingeleitet
26. Juni 2004: Start des Christophorus 15
15. Oktober 2004: Alle 8 Flugrettungssanitäter haben die Ausbildung zum HEMS Crew Member abgeschlossen und fliegen ab sofort selbständig.
01. Mai 2005: Spatenstich für den neuen Stützpunkt. Voraussichtliches Bauende Okt. 2005.
13. Oktober 2005: Eröffnung des Stützpunktes